Whiteout

Montag, Februar 11, 2013

faabeHeute gab es bei Aldi gute billige Farbe. Nachdem Maren dann heute morgen einkaufen war, gab es bei Aldi keine gute billige Farbe mehr: alle 15 Eimer wurden ohne Widerstand der Belegschaft von ihr uffjekooft und abtransportiert, nun stehen diese im Wohnzimmer und harren ihrer Leerung.

Dann noch: Handwerkerzwist! Herr Weiß & Co. wollten heute morgen pünktlich mit den Spachtelarbeiten loslegen, dazu kam es dann aber nicht, weil Fa. Beko bisher nicht in die Pötte gekommen war, die Trockenbaugeschichten zu beenden. Hätten Weiß & Co. dann heute begonnen, käme Bekos Stümperwerk einer Abnahme gleicht – geht also nicht. Beko wurde dann im Laufe des Vormittags etwas widerwillig herzitiert und fing schon so kumpelhaft mit den anderen an: “Wisse, Härr Weiss, wir sind doch alle von selbe Fach…” – Auf derartiges Geschwätz hatte dieser aber angesichts der mangelhaft ausgeführten Arbeiten, die nicht der DIN-Norm entsprach, keinen Bock und blieb hart: Beko muss erst fertigmachen bzw. arbeitet Weiß jetzt auf ECO-Rechnung Bekos Arbeit ab und macht dat ab morgen vernünftig fertig.

Die Zwischendecke im EG wurde dann aber heute noch fertig gespachtelt!